Aktuelle Ausstellungen

Wer über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen etc. informiert werden möchte, kann sich für den Newsletter einschreiben.

Festival der Kulturen - Heiliggeistkirche Bern

Eröffnung der Aktionswoche gegen Rassismus - 21. März 2020

 

Am Festival der Kulturen beteiligen sich Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Musik, Tanz, Mode und Visual Arts , Profis und Amateure mit und ohne Migrationsvordergrund . Gemeinsam stehen sie auf gegen Rassismus und messen sich in einem Wettkampf mit Augenzwinkern. 

Die ausgestellten Werke sind bis Ostern in der Heiliggeistkirche zu sehen.

 

Aufgrund der verschärften Situation für die Flüchtlinge an Europas Aussengrenzen habe ich für das Festival der Kulturen einen grossformatigen Holzschnitt (300 cm x207 cm) gefertigt.

Grundlage für das Bild ist eine Fotografie des deutschen Fotografen Daniel Etter, welche 2017 mit einem World Press Photo Preis ausgezeichnet wurde.

Zu sehen sind zwei Flüchtlingsfrauen in einem Lager in Libyen.

 


Ausstellungen 2020

Kunst im Schaufenster - Apotheke Ballinari Bern

 

Im  Januar und Februar 2020 war face of berne zu Gast in der Apotheke - Statement statt Medikamentenwerbung...

 


Fellini Porträts im Foyer - Kino Rex Bern

 

In einer Retrospektive zeigte das Kino Rex bis Ende Januar 2020 das Werk von Federico Fellini.

Zeitgleich waren im Foyer, sowie im Vorraum zur Galerie, Holzschnitte mit Porträts aus Filmen von Federico Fellini zu sehen.

Die Bilder, mit der Kettensäge auf schwarz grundierte Platten geschnitten, sind 2015 für das Stück «Fellini’s totale Liebe» der Theatergruppe VOR ORT geschaffen worden.

 


face of berne -Holzschnitt und -druck

ONO Das Kulturlokal - Kramgasse 6 - Bern

verlängert bis Januar 2020

 

Vom 24. September 2019 bis zum 31. Januar 2020 sind im Eingangsbereich des Kellertheaters ONO ein paar Porträts, Holzschnitte und Drucke aus Serien von "face of berne", ausgestellt worden.

 

 


Aktuelle Arbeiten

Seit September 2013 arbeite ich vorwiegend an dem Projekt face of berne.

 

Aktionen im öffentlichen Raum sind mein persönlicher Beitrag für eine offene, solidarische und vielfältige Gesellschaft.